Silvester Knallerei

 

                lasst Eure Tiere nicht allein - lasst Eure Hunde an der Leine

 

          

                     

  Wir wünschen Euch von Herzen, kommt gut, gesund, angstfrei und sicher ins neue Jahr

 

Übersicht Webseite

AKTUELLES

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

    

Knallerei - Zischen - Lichtblitze

 

Für Tiere ist das lebensbedrohlicher Stress und Angst.

 

Wildtiere, Vögel, die Tiere in den Zoo`s und und unsere Haustiere leiden während Menschen Party feiern.

 

Viele Tiere verlieren dabei ihr Leben !

 

Was tun ?  abgesehen davon auf Feuerwerk zu verzichten !

 

 

 

 

 

Kleintiere

  

Auch Kleintiere, Hasen, Hamster, Meerschweinchen, Hühner, Enten, Vögel erschrecken und haben Angst.

 

Katzen

 

Freigänger - Katzen müssen wir schützen indem wir sie drin lassen, am besten schon amVortag, aber auf alle Fälle

am  Silvester-Tag ! bevor die ersten Knaller zu hören sind.

Manche Katzen muss man vielleicht schon frühzeitig daran gewöhnen stundenweise drin zu sein,

und es ihnen angenehm machen. Feines Futter, Leckerli, neue Spiele......ect.

 

  

Für alle Tiere gilt: schützen, abschirmen, beruhigend einwirken.

 

 

 

Hunde:

 

Bei Silvesterangst / Knallerei / Gewitter

 

-Kauen Knabbern

 

-Abschirmung

 

-Rückzug ermöglichen

 

-Schutz gewähren

 

-Vorher auslasten und müde machen

 

-Spazieren am Tag – Hund an der Leine lassen  !!!!!

 

-Medikamente vermeiden !

 

- Pheromone, Alkohol, Hanf

 

- Unüberwindbare Panik

 



Kauen und Knabbern

  

Gebt eurem Hund einen grossen Kauknochen den er gerne mag oder einen Kong gefüllt mit Leberwurst, Quark oder ähnlichem.

Kauen lenkt ab und es werden wie beim „Nuckeln“ eines Babys Beruhigungshormone ausgeschüttet.

Abschirmung


Vorhänge / Läden / Rollo zu – Musik laufen lassen

Frühzeitig Fenster zu, Läden zu und Musik laufen lassen,

manche Hunde entspannen bei klassischer Musik oder Rockballaden / Kuschelrock,

wäre gut wenn ihr vorher schon den Musikgeschmack eures Hundes kennt

und ihn dann mit der richtigen Musik berieselt.



Rückzug ermöglichen

                                                           

Rückzug zulassen oder sogar anbieten !
Schutz zu suchen ist in solchen Ausnahmesituationen überall erlaubt, auch an Orten an denen der Hund sonst nicht sein darf (Bett, Sofa, Keller, Schlafzimmer, Badezimmer ….) 

Das heisst aber nicht den Hund in einem Zimmer einzusperren !!!! Sondern ihm die Möglichkeit geben sich dort aufzuhalten wo ihm in diesem Moment am wohlsten ist.

Eine offene Transportbox ist für manche Hunde eine schützenden „Höhle“ und sollte falls noch nicht vorhanden,

vor Silvester im Wohnraum aufgestellt werden.  

 

 

 

 

 

Schutz gewähren

  

Wenn der Hund bei euch Schutz sucht, lasst das zu und freut euch, dass er eure Nähe als sicheren Ort sieht.

Das zeugt von Vertrauen und ist ein sehr schönes Zeichen der Verbundenheit.

Das man den Hund nicht streicheln soll wenn er Angst hat um diese nicht zu verstärken ist eine alte Einstellung und man weiss es heute besser.

Natürlich soll man die Zuwendung nicht übertreiben, aber sich ruhig und gelassen zu verhalten hilft dem Hund. 

So wie beim Kauen, wird auch beim Streicheln, oder einer sanften Massage das Glückshormon ausgeschüttet, sofern euer Hund die Zuwendung geniesst, vielleicht auch einfach nur die Hand auf ihn legen oder nebendran sitzen.

Sich auf keinen Fall aufdrängen. In einer solchen Stress-Situation darf man den Hund entscheiden lassen was ihm am Besten tut – und darauf eingehen !

 

 

Vorher Auslasten und müde machen


Vor der Knallerei, tagsüber raus aus der Stadt, ein ausgiebiger Spaziergang, vielleicht Suchspiele oder Apportieren,

paar Trainingsübungen um den Hund körperlich und geistig auszulasten. Wenn er abends müde ist, kann er auch besser Ruhen.

 

Hund an der Leine lassen !!!

 

Wichtig !!! Den Hund am besten vom 30. Dezember bis 1. Januar immer an der Leine lassen !!

 

Es gibt Leute die schon vor Silvester oder am Tag danach ihre Böller ablassen.

 

Einzelne unerwartete Knaller tagsüber können den Hund erschrecken.

 

Auch Hunde die nie vorher Angst hatten, kann ein plötzlicher Knall Angst auslösen und der Hund flüchtet.

 

Schützt euren Hund !!! 

 


 

Medikamente vermeiden

 

Es gibt viele Medikamente die von Tierärzten empfohlen werden Sedalin, Vetranquil, Calmivet, Prequillan, Valium/Diazepam…….

Mit diesen Medikamenten ist der Hund zwar körperlich ruhig gestellt, aber geistig bekommt er alles mit und euer Hund ist seiner Angst ausgesetzt. Doch sein Körper ist gelähmt und er kann sich nicht mehr wehren/schützen. Ganz schrecklich !

Wenn euer Hund akute Panik hat und wirklich in einen schlimmen Zustand kommt wenn es knallt,

und es ihm nicht zuzumuten ist das ohne Mittel durchzustehen, dann besprecht das mit dem Tierarzt dem ihr vertraut und der euren Hund kennt. Das ein entsprechendes Mittel in der richtigen Dosierung gegeben werden kann.

 

 

Pheromone

 

Manchen Hunden helfen Pheromone um mit Stress und Angst besser zurecht zu kommen.

Pheromone werden von der Mutterhündin an die Welpen beim Säugen abgegeben, sie wirken beruhigend und geben Sicherheit.

Es gibt Stecker, Halsbänder, Sprays von der Firma Adaptil. Man müsste diese jedoch mindestens einen Tag vorher einsetzen um an Silvester die volle Wirkung zu erzielen.

Was am Besten hilft wäre gut vorher zu testen. Ansonsten den Adaptil Stecker besorgen und einstecken damit der Raum in dem sich euer Hund an Silvester aufhält schon mal beduftet wird.

 

 

Aminosäuren

 

Adaptil oder Zylkene gibt es in Tablettenform, das sind keine Pheromone sondern Aminosäuren wie L-Tryptophan, was Stimmungsaufhellend wirken kann.

Zylkene Tabletten sollten schon Tage vorher gegeben werden.

Adaptil Tabletten mindestens 2 Stunden vor dem „Ereignis“.

 

 

Alkohol  -  Eierlikör

 

Eierlikör wird von Hunden meist sehr gerne genommen und gut dosiert wirkt es wirklich beruhigend.

Ich habe es bei meinen Hunden die ganz schreckliche Angst haben wenn es knallt öfter probiert, mit Erfolg !

Bei einem 10 kg Hund hab ich an Silvester abends um 18 Uhr 1 Esslöffel und um 22.30 Uhr 1 Esslöffel Eierlikör gegeben,

es hat geholfen.

Dalton schlabberte es immer sofort weg, bei Rico muss ich es etwas stehen lassen bis die Schärfe vom Alkohol verflogen ist,

dann nimmt er es auch.

Tierärzte und Tierheilpraktiker haben mir da zugestimmt, natürlich in der entsprechenden Dosis.

Wenn man einem Hund 1 oder 2x im Jahr 1 – 2 Löffel Eierlikör gibt macht man ihn nicht krank !

 

 

Hanf

 

Hanföl – wird heutzutage öfter verwendet und als Schmerzmittel eingesetzt. Da es jedoch auch angstlösend wirkt, kann es manchen Hunden bei Ängsten helfen.

CBD Tropfen enthalten kein psychodelisches THC das high macht, also es ist keine Droge.

Konzentration und Dosis eventuell mit dem Tierarzt besprechen.

Gut ist natürlich es schon vorher mal auszuprobieren.

Aber immer mit der niedrigsten Konzentration z.B. 5 %  und so wenig Tropfen wie möglich, so viel wie nötig geben.

Direkt ins Maul geben, ich finde da wirken sie am Besten. Besser wie wenn man es ins Futter gibt.

 

 

Unüberwindbare Panik

 

Sollte euer Hund unerträgliche Panik haben und ihr seid bereit zu einer solchen Aktion,

dann setzt euch bevor die Knallerei los geht mit eurem Hund ins Auto, macht schöne Musik an und

macht ein gemeinsames Fährtchen ins neue Jahr :-)

Natürlich auch nur wenn euer Hund gerne Auto fährt !!!! versteht sich.

 

 

Ich wünsche Euch allen von Herzen, kommt gut – gesund – angstfrei und sicher ins neue Jahr !

 

 

 

 

Lasst Eure Hunde an der Leine  !!!!  Unterschätzt die Situation nicht.

 

 

Grafik von Tasso.de  spricht für sich !

 

 

diese Zahlen sind nur von gemeldeten oder registrierten Tieren, die Dunkelziffer ist viel höher !!

 

 

Betreffend Silvester noch ein paar interessante Zahlen:

100 - 150 Millionen Euro werden in Deutschland an Silvester für Feuerwerk ausgegeben

hinterlässt

500.000 Tonnen Müll

und

5000 Tonnen Feinstaub

8000 Menschen erleiden Verletzungen - 1/3 mit bleibenden Schäden

 

 

 

nach oben