Lou      

                                                                                     Lou`s  Entwicklung bis zum 5.1.2011

Übersicht Webseite

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

 

 

 

April 2013

 

   

 

Hallo Ihr Lieben,

hab grad auf eurer Homepage die Bilder von Lilly gesehen!!!! Gott, ist die Zauberhaft!!!!

Auch die Geschichten von der Familie kann ich voll und ganz glauben. Lilly war ja schon als Baby so sensibel.

Lou dagegen ist mehr der „mit-dem-Kopf-durch-die-Wand“ Typ. (ich kann mich noch dran erinnern,

wie wir bei euch zu Besuch waren und er unter eurem Couchtisch stand und aufs Sofa springen wollte!!!

Es war nur leider der Couchtisch im Weg!!!) So ist er heute noch. Ein ganz Großer im Sich-den-Kopf-anschlagen! 

Aber Lilly ist wirklich zuckersüß!!!

Wir haben euch doch erzählt das wir umgezogen sind und ich glaube auch schon ein paar Fotos geschickt.

Hier nochmal ein paar Eindrücke von Lous neuem Reich!

Letztes Wochenende konnten wir endlich auch wieder alle zusammen in den Garten und da Wetter genießen!!

Man merkt auch, dass Lou die Sonne über den Winter gefehlt hat.

Sobald ein paar Sonnenstrahlen rauskamen, hat er sich immer sofort das Sonnenplätzchen in der Wohnung gesucht. 

Aber jetzt kann mal wieder toll draußen liegen und die Spaziergänger anbellen, die vorbei laufen! 

Wir haben am Sonntag auch ein paar neue Blümchen im Garten eingepflanzt und als wir uns umdrehten

hat Lou alle wieder fein säuberlich ausgebuddelt und todgeschüttelt!!! Ein ganz großer Gärtner!!

Aber wir konnten ihm nicht böse sein, weil ihm ja keiner vorher erklärt hatte, dass man die Pflanzen einbuddelt

und nicht ausbuddelt. Nächstes Mal klappt es dann bestimmt schon besser. ;-)

Wir denken ganz fest an euch und wünschen euch eine schöne Woche.

Liebe Grüße Moritz, Lou und Anika

  

         

 

 

  

   Mai  2012

 

   Sonya und Cookie machen einen Besuch bei Lou :-)

 

 

  Es geht Lou supergut und er ist ein so lieber,

 

  herziger, braver Hund. Die Familie hat das so gut

 

  gemacht mit ihm und  sie haben grosse Freude an Lou.

 

  

 

  Ist er nicht supersüss  ???????!!!!!! 

    

  

 

 

   Glückliche Sonya,  für sie etwas vom Schönsten einen ehemaligen Schützling 

   wiederzusehen. Und Cookie ist sowieso überall gern dabei    

 

  

  

  

 

  und Cookie weiss auch  wie man einen Menschen gut unterhält  :-))

  

  

  

  

 

  DANKE EUCH  ANIKA  UND  MORITZ !!! 

 

   

  Oktober 2011

 

   

 

   

 

     

 

 

    Uns geht es sehr gut. Lou macht uns eine riesen Freude, jeden Tag aufs neue und morgen wird er 1 Jahr alt

    und bekommt einen riesen Würstchenkuchen und ganz viele Geschenke.

    Es macht wirklich so Spaß mit ihm. Er ist so brav und so unkompliziert. Er versteht sich mit jedem Hund den er trifft.

    Ich muss mir nie Sorgen machen das er ne „Schlägerei“ anfängt, er geht sogar Konfrontationen aus dem Weg.

    Wir können euch nun so absolut zustimmen, dass ihr saget, er solle noch bis zur 12 Woche bei euch und seiner Schwester bleiben.

   So schwer er uns natürlich gefallen ist, ihn nicht mitzunehmen als wie euch das zweite Mal besucht haben. J

    Wir gehen ja auch regelmäßig in einer großen Gruppe Gassi und Lou fühlt sich dort richtig wohl.

    Alle sind auch total begeistert von seinem lieben Gemüt und seinem süßen Gesichtchen.

 

    Beim Gassi gehen kommen teilweise wild fremde Kinder auf uns zugerannt und stürmen zum Lou,

    weil ihre Freunde ihnen in der Schule oder im Kindergarten von Lou erzählt haben! Das ist so lieb!

 

 

18.4.11

 

es wird mal wieder Zeit für ein paar Geschichten! 

 

 

Lou hat jetzt all seine Grundimpfungen bekommen und wurde letzte Woche noch gegen Borreliose geimpft. 

Er hat bei keiner der Impfungen einen Mux von sich gegeben. Im Gegenteil, Lou freut sich so auf den Tierarzt 

und hat da alle schon super um die Pfote gewickelt. Die Zähne sind jetzt auch alle da und dank fleißigen Ballspielen 

auch alle an der richtigen Stelle. In der Pubertät ist er, glauben wir, immer noch nicht. 

Zumindest macht er Pipi auf allen vier Pfoten und besonders widerspenstig und aufmüpfig ist er auch noch nicht.

 

Mittlerweile gehen wir auch regelmäßig mit seinen ganzen Freunden Gassi und das macht ihm natürlich riesigen Spaß. 

Da kann er immer mit seiner Freundin Niki spielen und raufen. Lou ist so ein lieber und unterwürfiger Junge. 

Er schmeißt sich immer mit einem Purzelbaum oder einer Rolle vor sie hin und sie darf dann auf ihm rumhüpfen 

und ihn ärgern. Und er findet es soooo toll! Neulich wurde er auch schon zu seiner Freundin eingeladen 

zum im Garten spielen und toben.

 

Bei der Arbeit ist er mittlerweile ein echter Profi. 

Wenn wir nach dem Mittagessen mal nicht wieder schnell genug an den Schreibtisch gehen, geht er schon mal vor, 

nach dem Motto „nich quatschen – arbeiten!!“ Man muss aber auch dazu sagen, dass Lous Arbeitstag etwas anders 

aussieht als ein normaler Arbeitstag. 

 

 

 

Wir haben ihm am Wochenende Baby Anti-Rutsch-Söckchen gekauft, um zu ihm das Laufen auf dem Parkett etwas 

zu erleichtern. Doch das ging nach hinten los. 

 

 

 

Wir haben uns weggeworfen vor Lachen, wie der Kleine mit den Söckchen gelaufen ist. 

Aber leider saßen die Söckchen natürlich nicht richtig und wir haben Sie ihm wieder ausgezogen.

 

Auch die Nachbarskinder verstehen sich super mit Lou. 

Man kann auch schon richtig feststellen, wie sie sicherer im Umgang mit Lou werden und die Scheu verlieren. 

Lou ist aber auch immer ganz anständig und lieb zu den beiden. 

 

 

 

 

Die Erziehung ist auch sehr unkompliziert und einfach mit ihm. 

Er lernt schnell und findet es selbstverständlich immer super, wenn er dann auch einen Keks bekommt. 

Er kann schon „Sitz“, „Platz“, „Bleib“, „Nein“, „Aus“, ins Körbchen gehen, „Fuß“, „High Five“ und „Bring“!!! 

Wahnsinn, gell?! 

 

         

Bei der Stubenreinheit können wir auch echt nicht meckern. 

Morgens schafft er es seit ein paar Tagen, dass ich mich anziehen und für die Arbeit fertig machen kann, 

dann gehen wir in die Garage zum Auto und fahren in den Wald, dann erst macht er Pipi und Kaki. 

Mittags so gegen 12 Uhr und nach dem Fresschen so um 4 nochmal und dann treffen wir um 6 seine Freunde 

und dann nochmal vor dem Schlafengehen so um 10 Uhr. 

 

Und dann geht’s am nächsten Tag von Vorne los.

 

Mittlerweile ist er schon so gewachsen, dass er schon sein 3. Geschirr braucht.

Das was wir um vor ca. 6 Wochen gekauft haben passt auch schon nicht mehr!

Er wiegt jetzt 16,5 Kg und ist knapp 50 cm hoch.

Wir glauben ja, dass er nicht mehr viel größer wird. Er wächst nämlich schon

seit ca. 4 Wochen nur noch ganz langsam in die Höhe.

Mal schauen, in einem halben Jahr kann noch viel passieren.

Er ist halt ein richtiges Überraschungspaket! 

 

 

 

    

31.3.11

 

  

Hi,

nur ein ganz kurzes Hallo von uns!

Muss Euch einfach grad sagen wie super lieb, toll und süß der Lou ist! 

Der absolute Wahnsinn!! Das habt ihr so toll gemacht!!

Danke, danke, danke, danke!!!!

Grüße 

Anika und Moritz

 

  16.3.11

     

 

 

 

Kommt bei Euch auch langsam der Frühling an? 

Bei uns wird es glücklicherweise langsam wärmer und es riecht auch schon so schön nach Frühling.

 

Das hat natürlich auch Lou schon bemerkt. Er schnuppert immer ganz aufgeregt in die Frühlingsbrisen 

und gehorchen kann man dann auf einmal auch nicht mehr richtig, wenns so viel zum schnuppern gibt. 

Aber das wird schon wieder. Wir haben mittlerweile auch schon ganz viele Gassi-geh-Freunde, 

mit denen wir fast täglich zusammen spielen und toben können. Das ist eine ganz bunt gemischte Truppe, 

mit einem ganz lieben Neufundländer als Aufpasser. 

 

 

Es gibt nämlich auch noch einen zweiten Welpen (Niki) 

in der Gruppe und wenn Lou und Niki zu dolle zusammen spielen guckt immer der große, gemütliche Neufundländer 

nach dem Rechten. Das ist zum totlachen. 

 

 

Ansonsten treffen wir immer mehr Hunde. Lou ist super aufgeschlossen und versteht sich mit allen sehr gut.

 

Bei der Welpengruppe ist er immer noch ein Streber und versucht alles richtig zu machen. 

Doch wir merken schon, dass er mittlerweile immer selbstsicherer wird und wir mehr um seine Aufmerksamkeit 

buhlen müssen. Aber er ist natürlich immer noch super brav und wir sind mächtig stolz auf ihn.

 

Ich weiß gar nicht genau, wie viel er mittlerweile wiegt, aber er dürften schon ca. 14-15 Kg schwer sein 

und ist ca. 46 cm hoch. Wir denken, dass er nun bald auch alle Milchzähnchen verloren hat. 

3 spitze Eckzähnchen sind noch übrig und wir freuen uns schon ganz dolle auf den Zeitpunkt, 

wenn die auch endlich weg sind!!  

 

Die Anzahl der Gassigänge hat sich auch schon etwas reduziert.  

Somit müssen wir nicht mehr 8-10 Mal am Tag raus sondern nur noch 6-7 Mal. Jubi! 

Gestern waren wir an einem kleinen Bachlauf spazieren. Denn wir vermuten, dass er etwas wasserscheu ist. 

Er geht nicht gerne raus wenn es regnet und um Pfützen macht er auch einen großen Bogen. 

Also ob da wirklich ein Retriever drin steckt!?! ;-)

 

 

 

 

28.2.11

 

wir sinds wieder!  

Der Kleine wächst prächtig und macht uns riesen Freude!!  

Vorletztes Wochenende waren wir in einem Tierpark mit der Hundegruppe und haben Ponys, Esel, 

Hängebauchschweine, Kaninchen, Ziegen und viele viele Vögel kennen gelernt. 

Lou war natürlich super aufgeregt und musste alles genau beschnuppern. 

Er hat uns mehr oder weniger an der Leine durch den Park gezogen. Puh, das war ganz schön anstrengend. 

Aber es hat ihm Spaß gemacht. Auf dem Foto könnt ihr erkennen, dass er die Ziegen mit ihren Hörnern 

nicht ganz so sympathisch fand, aber gucken muss man natürlich trotzdem.  

Als wir wieder zu Hause waren, war er natürlich hundemüde und hat ganz dolle von dem Ausflug geträumt.

 

Ihn mit zur Arbeit zu nehmen wird auch immer besser. 

Er hat sich mittlerweile schon ein Lieblingsplätzchen ausgesucht  :-)

 

 Noch passt er in den Aktenschrank, aber wer weiß wie lange noch!  

     

Er ist immerhin mittlerweile 43cm hoch und wiegt knapp 12 Kg. Ui, was n Brocken. 

Letzte Woche hat er dann auch mal eine skurrile Schlafposition gefunden. Auf dem Staubsauger!!! 

 

Natürlich war er aus! Aber das ist nicht zu glauben, da legt man ihm ein kuscheliges Deckchen hin, aber nein, 

der Staubsauger ist doch viel bequemer…!! Komisch, komisch, komisch!  

Lou hat mittlerweile auch das Stöckchen finden, tragen und mit nach Hause bringen perfektioniert. 

Wir haben mittlerweile schon einen ganzen Stapel Brennholz auf dem Balkon liegen ;-)

 

Am Samstag waren wir auch wieder in der Welpengruppe und es waren 3 neue Freunde da. 

Um die Übungen den Neuen zu zeigen musste es immer der Lou vormachen, damit die anderen sehen, 

wie es funktionieren soll. Ohne Witz, das waren die Worte der Trainerin. Lou ist halt ein echter Streber! 

Zu unserem Glück hat es auch immer gut funktioniert, sonst hätten wir uns schon etwas blamiert. 

 

Am Sonntag sind wir zum ersten Mal mit der U-Bahn und mit dem Aufzug gefahren, 

aber das fand Lou alles ziemlich unspektakulär.  

Ihr seht, es passieren immer wieder spannende und lustige Sachen bei uns.

 

     

 

14.2.11

 

Nun lassen wir mal wieder was von uns hören!

Lou macht sich ganz großartig. Er ist wirklich ein absoluter Herzensbrecher und weiß uns schon ganz gut 

um die Pfote zu wickeln. 

Aber sobald er merkt, dass es ein Leckerli von uns als Belohnung für „Sitz“ oder „Platz“ bekommt, ist er suuuuper brav. 

Ich glaube es ärgert ihn schon ganz schön, dass er nicht Herr über die Leckerli ist, sondern Moritz und ich!

Nein, er ist wirklich super lieb (es ist immer noch nichts kaputt gegangen), lernt ganz arg schnell, 

ist unheimlich verschmust.

 

 

Sobald man sich auf den Boden zu ihm in den Schneidersitz setzt, kommt der Kleine und kuschelt sich rein. 

So schläft er am liebsten. Aber er hat auch ziemlich ungewöhnliche Schlafpositionen, die wir nicht so richtig 

nachvollziehen können, aber solange es ihm gefällt…?! 

 

          

  

 

 Bürsten findet er mittlerweile auch ganz toll. Am Anfang war es immer noch die Bürste, auf die er es abgesehen hatten, 

aber jetzt findet er die Massage wohl doch ganz klasse.

  

Letztes Wochenende war leider keine Welpengruppe, aber da sich Lou so toll mit eigentlich allen Hunden versteht, 

fragte uns die Hundetrainerin ob wir nicht, als Ersatz sozusagen, zur Junghundgruppe kommen wollen. 

Lou hat da auch schon eine beste Freundin, also sind wir mal hin, um uns anzuschauen, was uns in naher Zukunft erwarten wird. 

Wir mussten dann um Hütchen laufen und das hat, wie war es anders zu erwarten, super funktioniert. 

Gut, dass ich mir fast die ganze Hand mit Leberwurst eingerieben habe, um ihn an meiner Seite zu halten, 

ist jetzt eher Nebensache. :-)  Auf jeden Fall sind wir mächtig, mächtig stolz auf ihn.

 

Apropos stolz!!! Letzte Woche waren wir wieder bei der Tierärztin zur Impfung!! Uiuiui! 

Stellt euch vor: Lou sitzt brav auf dem Tisch, die Nadel kommt, ein kurzes „Quiek“ und schon war alles vorbei. 

Dann gab es von der Ärztin noch Leckerlis und zusätzlich wurde der Tierärztin alles an Tricks und Übungen (freiwillig) gezeigt, damit noch mehr Leckerli den Weg zu Lou finden!! Die Tierärztin ist so begeistert von dem Kleinen, dass sie ihn am liebsten 

mit nach Hause genommen hätte.

 

Lou wiegt mittlerweile knapp 10,5 kg, ist ca. 40 cm hoch, hat einen Brustumfang von ca. 50 cm und ist knapp 70 cm lang. 

Wenn ihr uns also in den nächsten Wochen besuchen kommen wollt, müsst Ihr Euch auf eine ordentliche Portion Hund 

gefasst machen. :-)

 

        

 

  

 

Selbstverständlich haben wir uns auch schon die Bilder von Lilly in ihrem neuen zu Hause angeschaut. 

Da ist es wirklich wunderschön!!

 

Wir freuen uns schon drauf, wenn Ihr uns und den großen, kleinen Lou demnächst mal wieder besuchen kommt. Er macht sich wirklich super und wir haben jeden Tag und den ganzen Tag ein Lachen auf dem Gesicht, wegen dem süßen Fellknäul!!

 

 

23.1.11

Die Familie schreibt:

diese Woche haben wir fleißig an der Leine gehen geübt und er hört (auch laut der Hundetrainerin) besonders gut 

auf den Befehl „Hier“ wenn man ihn ruft. Er setzt sich dann immer vor einen und schaut ganz arg lieb, 

bis er sein Leckerli bekommt. Mit der Stubenreinheit läuft es auch super. 

Wir sind so stolz auch Lou! 

Er hat jetzt auch schon den 4. Tag in Folge von 12 Uhr nachts bis um halb 8 morgens geschlafen. 

Dann heißt es zwar immer noch besonders schnell sein am Morgen, aber es klappt wunderbar. 

Und wir sind mittlerweile nicht mehr ganz so müde! 

 

Seit gestern üben wir „Bleib“ und das klappt auch schon sehr gut. Er lernt wirklich sehr schnell. 

Die Tierärztin meinte auch, dass er jetzt wieder sein normales Futter bekommen darf und dann können wir schön mit dem Trockenfutter belohnen. Das findet er super. 

Er wiegt mittlerweile 8,5 Kg und wir brauchen bald ein neues Geschirr für ihn! 

Dann bekommt er ein schönes Norwegergeschirr!

Das werden wir dann in dem schönen Hundeladen bei uns um die Ecke kaufen. 

Diese Woche waren wir auch dort wieder zu Besuch und dann durfte er ganz viel Papier in kleine Schnipsel zerrupfen, 

was er natürlich ganz super fand. 

 

Die Besitzerin hat dann natürlich fleißig Fotos gemacht, 

da sie Lou gerne als Model für ihre neue Homepage wollte. Ich hoffe nur, die Bilder sind was geworden, 

sobald die dann online sind, schick ich euch mal den Link. (hab natürlich auch Bilder gemacht, 

aber die sind leider hauptsächlich verwackelt)

Gestern waren wir auch wieder in der Welpengruppe. 

Lou ist zwar der Jüngste, aber er gehorcht definitiv am besten! 

Und er kann sich auch ganz toll bei den anderen durchsetzen. 

Alle sind ganz hin und weg, wenn sie ihn sehen, 

weil er einfach so ein süßer Knopf ist !

  

 

 

16.1.11

Am Samstag waren wir bei der Welpengruppe. Ui das war schön.

Außer Lou war noch ein kleiner Dackelwelpe dabei. Der war ja so süß.

Die beiden haben die ganze Stunde herrlich zusammen gespielt und den restlichen Samstag hat Lou geschlafen.

Das war ja auch so anstrengend. Er hat aber ganz viel Lob von der Hundetrainerin bekommen,

weil er schon so toll an der Leine laufen kann und auch schon (fast) immer auf „Hier“ hört.

Als wir dann im Auto zurückgefahren sind, saß ich das erste Mal nicht hinten bei Ihm

sondern vorne auf dem Beifahrersitz und er hat gar nicht gejault. Er hat sich ganz brav hingesetzt

und immer sportlich in die Kurven gelegt.

 

      

Gestern waren wir dann auf einem Bauernhof bei uns und haben andere Hunde und Pferde kennen gelernt.

Die Pferde haben ihn weniger beeindruck wie ihre Haufen. Ich glaub Pferdehaufen sind Lou`s neue Lieblingsspeise.

Ui und da waren ganz schön viele Pferdehaufen. Pfui! Danach hat er natürlich auch wieder sehr gut geschlafen.

Es ist jetzt schon die 2. Nacht in Folge, die er von ca. 12 bis ca. 6 Uhr durchschläft. Das tut uns natürlich auch gut.

Die letzten beiden Nächte ist er so um kurz vor 12 aufgewacht und dann sind wir Richtung Wohnungstür gelaufen,

als er das gesehen hat, hat er kehrt gemacht und ist wieder auf sein Deckchen,

als er merkte, dass wir nicht locker lassen und doch auch müde sind, hat er sich auf den Weg ins Schlafzimmer gemacht.

Aber dann hat er doch noch gemerkt, dass er muss und ist zu uns zur Tür gekommen.

Er zeigt es jetzt teilweise schon super an, wenn er muss. Dann läuft er zur Tür und setzt sich davor. Gaaaaanz toll!!!!!!!!!!

 

    

 

     

 

8.1.11

 

Die Familie erzählt:

Nun haben wir die 2. Nacht hinter uns und sind immer noch „hundemüde“!! 

Lou hat heute Nacht bei uns im Schlafzimmer geschlafen, erst auf meiner Seite und dann ist er 

so um halb 3 auf Moritz Seite umgezogen. Geschlafen hat er von ca. halb 1 bis kurz vor 6. 

Dann sind wir sofort raus (wir hatten die Jogginghose die ganze Nacht an und die Schuhe standen parat). 

Draußen hat er dann gleich seine Geshäftchen gemacht. 

Alles wieder normal – kein Durchfall mehr!!! Wir sind so happy!! 

Nach dem Gassigehen haben wir dann wieder etwas geschlafen. 

 

 

 

Am Donnerstag war er noch etwas fertig. 

Hat viel geschlafen (nur nicht nachts!!) Und gegessen hat er kaum was, hatte aber auch keinen Hunger.

Gestern war er dann schon viel aufgeweckter und hat mächtig Kohldampf gehabt. 

Die Nachbarskinder haben ihn heute auch schon im Flur getroffen, aber die haben alle 

ziemlichen Respekt voreinander (Lou ist aber ganz lieb und schnüffelt immer ganz vorsichtig)! 

Er ist echt ein toller Hund!!!!! 

An der Leine läuft er schon super und es stört ihn kaum noch. 

Nächsten Samstag gehen wir das erste Mal zur Welpengruppe und lernen ein paar Freunde kennen.

 

 

         

 

         

   

     

        

 

          

 

 

 

    6.1.2011  

 

   Lou zieht bei seiner Familie ein,

 

   er wird voller Freude erwartet und liebevoll empfangen.

 

  

 

   Lou hat sogar schon Patenonkel und Patentante, die für ihn 

 

   Spielsachen bereitgelegt hatten und ihn herzlich Willkommen heissen !

 

  

 

 

   

 

          

 

 

     nach oben